StartseiteNews-Berichte II.Mannschaft


Meisterschaftsspiel II. Mannschaft vom 04.05.14
 
BVA 06 I - Sportfreunde1918 Altenessen II 7:5
Trotz der engen Personaldecke mit nur noch 14 spielfähigen Spielern,
nahm der Spieltag seinen Lauf.
Entschuldigt vielen 2 weitere Spieler aus, 2 tauchten überhaupt nicht auf,
sodass man den Kader mit Spielern der dritten Mannschaft (schon 90.Min.
gespielt) und der Altherren aufstocken musste.
Dank erst einmal an Schnapper Markus Möhlke, der trotz des
wundersamen Ergebnisses eine ausgezeichnete Leistung erbrachte.
Dank an unsere Jungens der Drittvertretung ( J. Schulz, M.Sobzcak, J. Sieweke)
die durch ihren beherzten Auftritt uns unser Spiel erst ermöglichten.
Nach sehr gutem Beginn und einer 2 Toreführung, war ein früher notwendiger
Wechsel (37.Min. gelb / rot Gefahr ; berechtigt) erforderlich.
Dadurch verlor man die Ordnung und bekam in kürzester Zeit den Ausgleich.
Ein Spiel zum Haare raufen (falls man noch welche hatte).
Angefeuert durch zahlreiche 18 ner Fans kämpfte die Rumpfmannschaft um jeden
Zentimeter Kunstrasen.
BVA ging in Führung (  durch 2 Abseitstore ) - 18 glich aus -  18 schaffte die Führung -
BVA Ausgleich--  Führung 18 - Ausgleich BVA (ungerechtfertigter Strafstoß) -
Siegtreffer BVA- und zum Schluss musste man sich nicht nur der gegnerischen
Mannschaft geschlagen geben, sondern auch dem Unparteiischen, der schon das
Spiel mit einer halben Stunde Verspätung (private Erledigung) und einigen rätselhaften
und ominösen Entscheidungen gegen 18, nicht nur den Verantwortlichen
sondern auch zahlreichen Zuschauern die Wuttränen in die Augen trieb.
Ein Kompliment an unsere Grünen, mit welcher Moral sie immer wieder gekommen
sind, trotz der zu erduldenen Leidensfähigkeit durch den Unparteiischen.
Torschützen 18: S.Schmies (2), A. Fischer ,C.Boz, J.Sieweke,
D.H.
________________________________________________________________________________________________________

Meisterschaftsspiel II. Mannschaft vom 27.04.14
 
 
Sportfreunde 1918 Altenessen II - VfB Nord I 2:2
 
Fritz Walter Wetter am Wüllnerskamp. Dieses Wetter liegt den 18 ner.
Kampfstärke, Laufbereitschaft und Siegeswillen sollten heute
entscheiden bei diesem Spiel werden.
Ein offener Schlagabtausch, temporeich trotz Schlamm und Matsch.
18 zu Beginn des Spiels die bessere Mannschaft mit den besseren Torchancen.
Danach eine ausgeglichene Partie mit Kampf um jeden Zentimeter.
Nach der Pause mal wieder ein dummer Fehler , der auch zum Führungstreffer
der Gäste führte.
Doch die Einstellung der 18 ner Truppe war ausgezeichnet.
Man drehte das Spiel zur 2:1 Führung, bevor ein Abseitstor
den 2:2 Endstand herstellte.
 
Torschützen: P. Pailliart, A. Fischer
 
D.H.
________________________________________________________________________________________

Meisterschaftsspiel II. Mannschaft vom 21.04.14
 
 
JUSPO Altenessen I _ Sportfreunde 1918 Altenessen II 2:1
 
Der Sieg der Gastgeber geht in Ordnung.
Juspo spielte über die gesamte Spielzeit
schnell und zielstrebig in die Spitze und war spielerisch besser organisiert.
Doch sollte man heute unsere Spielart, Einsatz und Kampfgeist nicht unterschätzen.
Aufgrund personeller Engpässe - auf zig Positionen umgestellt - verkaufte sich unsere
Truppe ordentlich, ging zu Beginn des Spiels sogar mit 0:1 in Führung.
Doch leider war man nicht in der Lage diesen Vorsprung bis zum Ende des Spiels zu sichern,
dafür war der Gastgeber zu wendig, schnell und zielstrebig vor dem Tor.
Dennoch eine ordentliche Leistung mit der die Verantwortlichen zufrieden sein können.
 
Torschütze 18 : K. Hoghe
 
D.H.
_______________________________________________________________________________________________

Meisterschaftsspiel  II. Mannschaft vom 16.04.14
 
Fatispor I - Sportfreunde 1918 Altenessen II 1:2
 
Englische Wochen bekommen unserer Zweitvertretung
sehr gut.
Optimale Ausbeute und unsere Truppe spielt wieder Fußball mit Herz.
Trotz zahlreicher Umstellungen aufgrund von Arbeit und Urlaub,
konnte man trotzdem eine gestandene Mannschaft in den Kampf
schicken.
Die Personalnot an Ostermontag wird wieder erheblich sein,
doch auch hier werden wir wieder mit 12 bzw. 13 Mann
das Spiel über die Bühne bringen.
Fatispor ein unbequemer Gegner , spiel und laufstark.
Doch zu jedem Zeitpunkt waren unsere Grünen bereit
auch diesen Gegner mit unseren Tugenden zu bearbeiten.
Zweikampfstark, laufwillig und mit Herz konnte man heute 
wieder aus dem Mittelfeld ordentlichen Kombinationsfußball bieten.
Ein Spiel auf Messerschneide, von beiden Seiten komplett auf Sieg ausgelegt.
Weder der Gast noch der Gastgeber gaben einen Meter verloren,
es wurde um jeden Zentimeter gekämpft .
Trotz der vielen Umstellungen machte es Spaß unserer Young Generation
im Mittelfeld zu zusehen.
Zahlreiche Torchancen machten das Spiel für den Zuschauer interessant,
nur diesmal war 18 die glücklichere Mannschaft, denn mit dem Schlusspfiff
konnte der Schnapper einen Strafstoß parieren.
Der Sieg geht in Ordnung, denn 18 war bis zur letzten Minute bereit,
den größeren und  intensiveren Aufwand zu betreiben.
 
 
Torschützen 18: A. Fischer, K.Hoghe
 
 
D.H.
_______________________________________________________________________________________________

Meisterschaftsspiel II. Mannschaft vom 13.04.14
 
 
Sportfreunde 1918 Altenessen II- SUS Haarzopf II   3:0
 
 
Aus dem durchwachsenen Spiel und dem Sieg der letzten Woche,
nahm man eine riesen Portion
Selbstvertrauen mit in dieses Meisterschaftsspiel.
Nach dem Erfolg und dem Sieg sah man heute eine ganz andere
Heimmannschaft.
Siege schaffen Selbstvertrauen und Selbstvertrauen schafft
Spielfreude.
Der Gastgeber spielte über die gesamte Spielzeit Katz und Maus
mit den Gästen.... Spielwitz, Spielfreude, Laufbereitschaft und
Zweikampfstärke,  unsere Tugenden der letzten Jahre
wurden heute auf dem Punkt und von allen abgerufen.
Ein Spiel zum Genießen.......
Eine schmeichelhafte Niederlage für Haarzopf, denn ein
weit höherer Sieg wäre bei Ausnutzung der 100 % möglich
gewesen.
Eine  disziplinierte und geschlossene Mannschaftsleistung  ohne
Ausfälle, alle auf den Punkt fit und konzentriert.
 
Torschützen 18: K. Hoghe, A. Fischer(2)
 
 
D.H.
_______________________________________________________________________________________________

Meisterschaftspiel I I.  Mannschaft vom 06.04.14

Adler Frintrop I I I -Sportfreunde 1918 Altenessen I I   1-4

Ein wichtiger Sieg im Abstiegskampf. Es war kein ansehnliches Spiel, doch heute setzte sich die diszipliniertere Mannschaft durch. Adler schwächte sich zusätzlich durch zwei Platzverweise.  

Torschützen 18: K. Hoghe (2), Paillart, Fischer

D. H. 
_______________________________________________________________________________________________


Meisterschaftsspiel II. Mannschaft vom 30.03.14

Sportfreunde 1918 Altenessen II - Bader SV I 2:2

In den ersten 25 Minuten beherrschte man den Gegner und Ball.
Die Truppe der Gäste lief nur hinterher und fand nicht zum Spiel.
18 bestimmte das Spielgeschehen und ging dann auch verdient
in Führung.
Den parierten Elfmeter von A. Fischer konnte P. Pailliart dann
doch noch im Kasten unterbringen.
Doch von diesem Zeitpunkt an, verloren die Gastgeber den Faden.
Nervosität ,Stellungsfehler und taktische Undiszipliniertheit machte
Bader wieder stark.
Desto trotz konnte man diesmal die Führung in die Pause retten.

In der Halbzeit auf die Fehler hingewiesen, konnte man davon ausgehen,
das unsere junge Truppe das Geschehen wieder in den Griff bekommen
sollte.
Leider kam Bader sehr stark aus der Halbzeitpause und unsere Mannschaft
war mit sich selber mehr beschäftigt als mit dem Gegner.
Einem Tabellendritten mit dieser spielerischen Erfahrung darf man nicht
diese Zeit und Möglichkeiten einräumen.
Schnell kam der Gast durch zwei Tore auf die Siegerstraße .
Nun war Charakter gefragt, doch unsere Zuschauer und die Verantwortlichen sollten
nicht enttäuscht werden.
Die Greenhorns rackerten und wurden zum Ausgleich belohnt.
2:2 Endstand.
Vor dem Spiel wäre man mit diesem Ergebnis zufrieden gewesen,
aber die vergebenen Torchancen der ersten 25 Minuten hätten
auch einen Sieg möglich machen können.

Torschützen 18: P.Pailliart, K.Hoghe

D.H.
__________________________________________________________________________________________________________

Meisterschaftsspiel II. Mannschaft vom 26.03.14
 
 
ESC Preußen I - Sportfreunde 1918 Altenessen II  6:2
 
Nach nur 20 Minuten war das Spiel gelaufen.
Nach drei individuellen Fehlern kam man früh und berechtigt ins Hintertreffen.
In allen Belangen war der Hausherr überlegen und die 18 ner Zweitvertretung
konnte nur den Versuch starten, das Ergebnis ausschließlich angenehm zu gestalten.
Doch auch dieser Versuch gelang an diesem Abend nicht.
Erst zum Ende des Spiels, als der Gastgeber zwei Gänge zurück schaltete,
kamen unsere Grünen zu zwei schmeichelhaften Treffern, die das Ergebnis
nicht ganz so schmerzhaft aussehen lässt.
 
Torschützen 18 :P. Pailiart, M. Bock
 
D.H.
________________________________________________________________________________________________________

Meisterschaftsspiel II. Mannschaft vom 23.03.14
 
 
Sportfreunde 1918 Altenessen II - SG Schönnebeck II 2:6
 
 
 
Ein Ergebnis  welches eigentlich klare Worte spricht, doch wer das Spiel gesehen hat
ist anderer Auffassung.
Fußball gespielt hat eigentlich nur eine Mannschaft- der Gastgeber -
Tore geschossen der Gast.
Ein verrücktes Spiel, welches allerdings abermals die Schwächen der 18 ner
offen legte.
Man beherrschte das Spiel, machte aber zu viele individuelle Fehler und vergab
vorne auch gute Torchancen.
Sechs individuelle Fehler führten die Gäste auf die Siegerstraße, denn ohne diese Fehler
hätte die Gästetruppe das 18 ner Gehäuse nie getroffen.
Trotz zahlreicher personeller Probleme war man klar die bessere Mannschaft, doch das
Ergebnis spricht für die Gäste.
Nach einem 0:3 Rückstand kam man wieder auf 2:3 ran, man war dem Ausgleich nah,
doch es wäre nicht unsere Zweitvertretung, wenn der Fehlerteufel nicht wieder sein Werk
getan hätte.
Es ist mühsam immer wieder Worte zu finden, um ein solches Spielgeschehen
wiederzugeben doch die Realität ist hart.
Ordentlich gespielt,trotzdem verloren und wieder auf einem Abstiegsplatz.
 
 
 
Torschützen 18 : D. Schmitz, K. Hoghe
 
 
 
D.H.

Meisterschaftsspiel II. Mannschaft vom 16.03.14

Sportfreunde 1918 Altenessen II – Vogelheimer SV II  1:4

Innerhalb von einer Woche wird ein 18 köpfiges Aufgebot –Unterstützung  I. Mannschaft , Verletzungen und leider auch schwerwiegenden
Erkrankungen – auf einen 12 er Kader reduziert., sodass man auch noch auf die Hilfe der Drittvertretung angewiesen war.
Auf diesem Weg danke  schön  an P. Jennemann und den Verantwortlichen der DRITTEN.
Durch ein frühes Tor von P. Pailliart ging der Gastgeber durch einen hervorragend vorgetragenen Konter in Führung.
Vogelheim behielt aber die Ruhe und erspielte sich eine Tormöglichkeit nach der anderen, konnte sie aber nicht
konsequent nutzen.
So blieb das Spiel lange offen und die 18 ner hatten noch einmal die Chance die Führung auszubauen.
Bis zum Ausgleichstreffer war es eine schmeichelhafte Führung, denn VSV war die klar dominierende
Mannschaft, ließ aber 100 % ige am Fließband liegen.
Die Gäste schwächten  sich zudem durch einen Platzverweis. Nun  wäre eine Überraschung
möglich gewesen.

Doch nach der Halbzeitpause verlor man trotz mahnender Worte in der Halbzeitansprache ,
die komplette Kontrolle über das Spiel, man kämpfte zwar unermüdlich , rackerte,
schuftete doch leider lief nicht mehr viel zusammen.
VSV wurde immer stärker, konnte von der Bank auch noch dreimal nachlegen und war deutlich die bessere Mannschaft.
Der Sieg geht auch in dieser Höhe in Ordnung, doch der bittere Beigeschmack evtl. mit der kompletten Besetzung antreten
zu können bleibt bestehen.
Zudem verletzte sich wieder ein weiterer Spieler, sodass die Personaldecke mittlerweile extrem eng vor den englischen
Wochen ist und wird.

Torschütze 18: P. Pailliart



D.H.
________________________________________________________________________________________________________

Meisterschaftsspiel vom 09.03.14



Sportfreunde Katernberg I – Sportfreunde 1918 Altenessen II 4:3

Nach starken Beginn und der Führung zum 0:1 durch K. Pailliart - der sich bei seinem Torschuss schwer verletzte- ,
musste das Spiel für mehr als eine halbe Stunde unterbrochen werden.
Krankenwagen und Notarzt waren erforderlich um den Abtransport zu ermöglichen.
Auf diesem Weg alles Gute und schnelle Genesung !
Nach dieser Situation, der langen Pause und der personellen Umstellung,
kam 18 nicht mehr in den Tritt.
Innerhalb kürzester Zeit verspielte man den Vorsprung und lag zur Pause 2:1
im Rückstand.
Eine Enttäuschung auf ganzer Breite, kein Vergleich zu zahlreichen Vorbereitungsspielen.

In der Halbzeitpause auf Einstellung und Spielweise kritisiert, spielte mit Beginn der zweiten Halbzeit
nur noch Gast.
Man kippte das Spiel innerhalb von 20 Minuten und führte verdient mit 2:3 durch Tore von  A. Fischer
und D. Schmitz.
Doch auch jetzt wieder setzte fußballerische Dummheit  ein. Anstatt sicher, eng am Mann zu stehen
und auf Konter zu spielen , versuchte 18 den Gastgeber zu überrollen und lief in die Konter
der Gastgeber.
Ein sicher geglaubtes Spiel wurde aufgrund dummer Fehler wieder einmal verloren.
Die Einstellung, Laufbereitschaft und Zweikampfverhalten in der 2. Hälfte lassen auf
körperliche Fitness schließen, doch das taktische Verhalten  und die geistige Frische
nach der Führung ließen zu wünschen übrig.

Torschützen: K. Pailliart, A. Fischer, D.Schmitz,

D.H.
________________________________________________________________________________________________________


Druckbare Version

Impressum